WissenwertesWissenwertes BOSCH ABS

Bosch


Art.Nr. 0

pro Stück (inkl. 20 % MwSt zzgl. Versandkosten für Kleinteile)

1,00 EUR

Menge:

Kurzbeschreibung

Neues eBike ABS

Pedelec-Fahren wird jetzt noch sicherer: Bosch, führender Anbieter für Motorradsicherheitstechnik, bringt mit dem Bosch eBike ABS das erste serienreife Antiblockiersystem für eBikes auf den Markt.


Mehr Sicherheit, mehr Stabilität

Ihr Plus an Sicherheit und Fahrspaß

Die Sicherheit für eBike-Fahrer und ihre Umwelt ist ein entscheidender Faktor. Durch das weltweit erste serienreife eBike ABS ist nun ein kontrollierteres, stabileres Abbremsen auch unter schwierigen Bedingungen möglich. Bosch ist seit über 40 Jahren Experte für ABS-Systeme und Marktführer bei Motorrad-Sicherheitssystemen. Das eBike ABS wurde basierend auf dem bereits etablierten Motorrad ABS entwickelt. Durch die Kombination von Vorderrad-ABS und Hinterrad-Abheberegelung erhöht sich Ihre Sicherheit: Bei schwierigen Bremsmanövern wird der Bremsdruck der Vorderbremse reguliert und somit die Fahrsituation stabilisiert – ein Vorteil vor allem im Trekking- und Citybereich. Genießen Sie ausgedehnte sportliche Touren, den Weg zur Arbeit oder einen Cruise in der Natur mit einem Plus an Sicherheit.

 

ABS für Performance Line Cruise und Speed

Seit Frühling 2018 sind erste ABS eBikes mit ausgewählten Flottenpartnern auf den deutschen Straßen unterwegs. Das Bosch eBike ABS wird zunächst für die Performance Line Cruise und Speed in Kombination mit Intuvia in Trekking- und Citybikes mit 28 Zoll eingesetzt.

Ab Herbst 2018 sind Pedelecs mit Bosch eBike ABS im Handel erhältlich. Als Experte mit über 40-jähriger ABS-Erfahrung und Marktführer bei Motorrad-Sicherheitssystemen setzt Bosch sein Know-how nun auch für Pedelecs ein. Als Entwicklungspartner für Bremstechnologien leistet dabei der langjährige Partner Magura wertvolle Unterstützung.

 

Sicherheit geht vor:

Bosch eBike ABS im Überblick

Das Zusammenspiel der Bosch eBike ABS Komponenten sorgt für mehr Sicherheit. Das eBike ABS wurde basierend auf dem bereits etablierten Motorrad ABS entwickelt und besteht aus:

- der ABS Kontrolleinheit
- der ABS Kontrollleuchte
- zwei ABS Radgeschwindigkeitssensoren, jeweils einen am Vorder- und Hinterrad
- der Magura Bremse CMe ABS
- mit ABS Sensor- und Bremsscheiben

Das Set wiegt circa 800 Gramm. Das Antiblockiersystem aktiviert sich, sobald sechs Stundenkilometer erreicht sind.

 

Vorstellung ABS für das Modelljahr 2019

Das von Bosch eBike Systems entwickelte ABS dient dazu Pedelec Unfälle zu vermeiden und vermehrt ein sicheres Fahrgefühl durch effektive Unterstützung der Komponenten beim Bremsen und steinigem Grund zu erzielen.

 

ABS für das Vorderrad

Die Geschwindigkeit beider Räder wird durch Raddrehzahlsensoren überwacht. Droht das Vorderrad bei zu starkem Bremsen zu blockieren, verbessert das Bosch eBike ABS die Fahrstabilität und Lenkbarkeit des eBikes – vor allem bei rutschigen Fahrbahnbedingungen. Das harmonisch und sensibel regulierte Bremsverhalten bringt somit deutlich mehr Kontrolle und Sicherheit.

 

Hinterrad-Abheberegelung

Die intelligente Hinterrad-Abheberegelung des Bosch eBike ABS verringert das mögliche Abheben des Hinterrades bei extrem starkem Überbremsen des Vorderrades. Die Wahrscheinlichkeit eines Überschlags sinkt. So können Sie die Vorderradbremse aktiver und effizienter einsetzen.

 

Im Team für mehr Sicherheit

Mit dem ABS von Bosch reduziert sich für den eBiker die Gefahr, sich beim Bremsen zu überschlagen oder wegzurutschen. Das ABS besteht aus der Kontrolleinheit, einer separaten Kontrollleuchte, den Radgeschwindigkeitssensoren und wird mit der von Magura neu entwickelten Bremse CMe ABS kombiniert. Das 800 g leichte Antiblockiersystem wird ab 6 km/h automatisch aktiviert.


Spezifikationen zum Artikel

Frage zum Artikel

* = Pflichtangabe